Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

GRAND SUPREME BLOOD COURT - Bow Down Before The Blood Count
Band GRAND SUPREME BLOOD COURT
Albumtitel Bow Down Before The Blood Count
Label/Vertrieb Century Media/EMI
Homepage Homepage suchen ...
Verffentlichung 09.11.2012
Laufzeit 48:58 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Der ehemalige ASPHY Gitarrist Eric Daniels wollte mal wieder Musik machen. Zu diesem Zweck wird eine neue Band mit dem Namen GRAND SUPREME BLOOD COURT gegrndet, und als Mitstreiter rudert er sich Kollegen von eben jenen ASPHYX und HAIL OF BULLETS ran. Erinnert irgendwie an einen gewissen Paul Speckmann und die Band Kombinationen MASTER, ABOMINATION und SPECKMANN PROJECT. Aber egal, GRAND SUPREME BLOOD COURT spielen dann auch eine (wen wundert es) Mischung aus ASPHYX und HAIL OF BULLETS. Death Metal, hier und da auch mal sehr doomig in Szene gesetzt, aber immer schn mitten auf die Zwlf und zum richtigen Zeitpunkt eine Hochgeschwindigkeitsattacke. Auf dieser Scheibe mit dem Namen "Bow Down Before The Blood Count" wurde strikt nach dem Prinzip "Karo Einfach" gearbeitet: keine unntigen Frickelein oder Solis und den Sound bitte mit Druck aber auf keinen Fall zu klinisch. Letzteres war an den Mann am Mischpult gerichtet und Dan Swan hielt sich an diese Ansage. Martin van Drunen rhrt dazu wie ein wundgeschossener Elch. Dass der Mann noch keine Probleme mit seinen Stimmbndern hatte, wundert mich immer wieder. So bleibt zu sagen dass GRAND SUPREME BLOOD COURT mit "Bow Down Before The Blood Count" nicht ganz einen Meilenstein abgeliefert haben, der dem Death Metal nicht abgeneigte Fan kann hier aber getrost mehr als berdurchschnittliches Futter bekommen. Fans der angesprochenen Bands ASPHYX und HAIL OF BULLETS knnen so oder so blind zugreifen.
   
<< vorheriges Review
EF - Delusions Of Grandeur EP
nchstes Review >>
SAPPHIRE EYES - Sapphire Eyes


Zufällige Reviews