Navigation
                
24. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DESTRUCTION - Spiritual Genocide
Band DESTRUCTION
Albumtitel Spiritual Genocide
Label/Vertrieb Nuclear Blast Records / Warner
Homepage www.destruction.de
Verffentlichung 23.11.2012
Laufzeit 41:23 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Herzlichen Glckwunsch! Destruction gibt es nun schon 30 Jahre! 1982 in Weil am Rhein gegrndet, 2012 immer noch am Thrashen und das mit zwei von drei Originalmitgliedern. Seit der Reunion mit Snger Schmier im Jahre 2000 ist die Marschrichtung gleich geblieben: Schnrkelloser Thrash, mitten in die Schnauze. Auf dem Cover ist fast immer das Bandmaskottchen "Mad Butcher", dieses Mal ist der Kerl gar herrlich als Fantasyendzeitspektakel im Fadenkreuz getroffen. Das ist dann wohl der "Spiritual Genocide"! Experimentell sind Destruction hchstens was die Wahl des Soundtftlers (heuer: Martin Buchwalter und Andy Classen ) angeht der ihr hektisches Thrash Inferno eintten darf. Ansonsten setzt man auf die bewhrten Elemente, Schmier, Riffs und Geschwindigkeit. Das knnen die Sddeutschen mit dem fitten polnischen Drummer und von dieser Maxime weichen sie auch nicht ab. Dadurch haben die Buben die Fans auf ihrer Seite und mit "Legacy Of The Past" einen Hit an Bord, bei der passend zum Titel die Kollegen Gerre (Tankard) und Tom Angelripper (Sodom) die Stimmbnder maltrtieren. Der Text ist quasi eine Aneinanderreihung von Kultmetalalben. Im Endeffekt bekommen Destruction Fans gute Kost mit klitzekleinen berraschungen, nicht mehr und nicht weniger!
   
<< vorheriges Review
ALEX BOMAN - Wake Up
nchstes Review >>
SPEAKING TO STONES - Elements


 Weitere Artikel mit/ber DESTRUCTION:

Zufällige Reviews