Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

REVOLVING DOOR - Milk & Honey
Band REVOLVING DOOR
Albumtitel Milk & Honey
Label/Vertrieb Fastball Music/Soulfood
Homepage www.revolvingdoor.de
Verffentlichung 26.10.2012
Laufzeit 43:21 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
REVOLVING DOOR spielen schnrkellosen Rock, wie man ihn heutzutage gerne auch mit deutschen Texten spielt und hrt. Dabei zieht einen von Beginn an die Stimme von Frontsirene Liesa Fehrmann in den Bann, die schn rockig und rollig den Songs ihren Stempel aufdrckt. Zumeist geht die Band auch richtig flott ans Werk und rockt den Busch mit dem Titelsong oder dem Opener "Life's A Bitch", dass die Bltter wegfliegen. Mit "Ode To Champagne" hat sich zudem noch ein richtiger Ohrwurm eingeschlichen, der schnell in eurer Dauerrotation landen drfte. Die Songs bewegen sich berwiegend im Bereich von drei Minuten und sind deshalb auch nicht anstrengend zu konsumieren, sondern laufen rein wie ein groer Schluck frisch Gezapftes. Wer Anspruch mchte, der ist bei REVOLVING DOOR falsch, wer allerdings auf eine drei Viertel Stunde gute Laune aus ist, der kann ohne Bedenken bei "Milk & Honey" zugreifen.
   
<< vorheriges Review
BLOODBOUND - In The Name Of Metal
nchstes Review >>
HELLECTRICITY - Salem Blood


Zufällige Reviews