Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BLOODATTACK / ALCATRAZ - Lazarus (Split)
Band BLOODATTACK / ALCATRAZ
Albumtitel Lazarus (Split)
Label/Vertrieb Bastardized Recordings
Homepage www.bloodattack.de
Alternative URL www.facebook.com/alcatrazhc
Verffentlichung 27.09.2012
Laufzeit 09:57 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Bloodattack sind eine der integersten und idealistischsten Bands aus dem Raum Koblenz. Seit rund 12 Jahren sorgen die Jungs nun schon dafr, dass Metalcore kein Schimpfwort sein muss. Mit einem rundum aggressiven Sound und dem Verzicht auf melodischen Gesang oder anderen Zugestndnissen in Sachen Massenkompatibilitt schiet man zwar auch 2012 nicht kommerziell durch die Decke, doch die Beharrlichkeit, mit der Daniel Zimmermann und seine Mannen ihr Ding durchziehen, muss man ihnen einfach hoch anrechnen.
Mit dem San Francisco-Fnfer Alcatraz teilt man sich nun die Split 7inch "Lazarus" und zeigt mit diesem Format erneut die uneingeschrnkte Loyalitt zum Underground.
Die Kalifornier kredenzen uns 2 Songs lang Old School Hardcore, mit leicht metallischer Schlagseite. Auch hier keine Wundertaten oder Sperenzchen, aber fr die Gesamtdauer von nicht mal 4 Minuten definitiv unterhaltsam.
Die "Kowelenzer" punkten dagegen mit Zimmermanns fiesem Gekeife, ihrem kompromisslosen Geschrote, einem eigenen neuen Song und einer Coverversion von Integritys "Systems Overload", der noch einmal die Verbundenheit zur Basis klarmacht. Htten solche Splitgeschichten Wettbewerbscharakter, wrde der Blutangriff vorm Ami ins Ziel kommen.
Das gute Stck ist auf 300 limitiert und kommt in 3 verschiedenen (Vinyl-) Farben... und Hardcore-Jnger klatschen noch mal gut 4 Punkte drauf.
   
<< vorheriges Review
WHYZDOM - Blind?
nchstes Review >>
LOVE.MIGHT.KILL - 2 Big 2 Fail


Zufällige Reviews