Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

STROKER ACE - Hit The Gas
Band STROKER ACE
Albumtitel Hit The Gas
Label/Vertrieb SAOL/H'Art/Zebralution
Homepage www.stroker-ace.de
Verffentlichung 05.10.2012
Laufzeit 41:18 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Umfragen zur Folge sind es die Sddeutschen, die sich am wohlsten in ihrer Haut fhlen und bei denen die Zufriedenheit hher ist, als im Rest der Republik. Von daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die Gute-Laune-Truppen des Rocks vermehrt aus dem bayrischen ausstrmen, um den Rest der Welt zu beglcken. STROKER ACE grndeten sich 2006 und musizieren seit dieser Zeit im Stile des frhen Glam, der noch recht punkig angehaucht war. Ebenso erinnert der Vierer auch manchmal an die Australier Rose Tattoo, wenn die pure Rock'n'Roll Ader durchschlgt. Elf Nummern gibt es auf ihrem dritten Album "Hit The Gas" zu bestaunen und der Titel ist eigentlich auch Programm. Keine Zeit fr schwlstige Balladen, sondern auf der linken Spur geht es ber die knackige "White Line", wobei man beim anzglichen "Backseat Rhythm" die "Filthy Stunning Woman" bearbeitet. In der ersten Liga spielt man mit "Hit The Gas" sicherlich noch nicht, aber wenn es der Band gelingt, mehr Futter von der Qualitt eines "Stiff For Life" zu schreiben und die Produktion noch ein bisschen krftiger ausfllt, dann sollten STROKER ACE bald nicht mehr nur im Vorprogramm von SLADE spielen, sondern selbst eine Clubtour anfhren.
   
<< vorheriges Review
REVOLTING - Hymns Of Ghastly Horror
nchstes Review >>
CRAAFT - Craaft (Re-Release)


 Weitere Artikel mit/ber STROKER ACE:

Zufällige Reviews