Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

HOTEL DIABLO - The Return To Psycho, California
Band HOTEL DIABLO
Albumtitel The Return To Psycho, California
Label/Vertrieb Scarlet Records / Soulfood
Homepage www.thehoteldiablo.com/
Verffentlichung 21.09.2012
Laufzeit 42:00 Minuten
Autor Steffi Mller
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Band "Hotel Diablo" setzt sich aus vier engagierten Australiern zusammen, die sich nun, auf ihrem ersten verffentlichten Langspielwerk, von einer gelungenen und mitreienden Hard-Rock-Seite zeigen. Auch wenn der Band-Name vielleicht eine andere Musikrichtung verlauten lsst, ist das, was mit "The Return To Psycho, California" durch die Boxen dringt, ein gefhlvoller, rockiger Mix aus Gitarrenkunst, der mit eingngigen Melodien auftrumpfen kann und mit einer gewissen Prise Soulmusik und Blues verfeinert wurde. Die Tatsache, dass sowohl zwei W.A.S.P- Musiker, darunter Bassist Mike Duda und Schlagzeuger Mike Dupke, als auch Gitarrist Alex Grossi von Quiet Riot in diesem Side-Projekt aktiv sind, unterstreicht die Qualitt, die von dieser CD ausgehen. Denn auch wenn Hotel Diablo an machen Stellen vielleicht etwas an Nickelback und Konsorten erinnern und somit auch gleichzeitig einen gewissen Charts-tauglichen Charakter versprhen, knnen sie mit ihrer Leistung, einer Portion Eigenstndigkeit und Rock im Blut, auch ohne diesen Vergleich, ganz fr sich alleine sprechen. Auffllig gelungen erscheint da vor allem die Sangeskunst von Band-Leader Rick Stich. Diese besticht mit hrbarer Wandelbarkeit und hinterlsst damit im Verlaufe der CD einen warm klingenden und bleibenden Eindruck. So bekommen die Songs an manchen Ecken besonders wehmtige Passagen, ohne dass Stich dabei den Charakter einer ergreifenden und begnadeten Rock-Rhre verliert. Der Sound und die Produktion bestechen mit so einem Team im Hintergrund natrlich mit hoher Qualitt. So bruchten die Jungs eigentlich auch kein Cover vom Oasis-Hit "Wonderwall", um auf sich aufmerksam zu machen, denn das Quartett wird in seiner Zusammenstellung sicherlich genug Achtung erfahren. Auf dieser Scheibe wird also vor allem Abwechslung und Atmosphre geboten, so dass diese CD sowohl am Lagerfeuer etwas taugt, als auch in Momenten angemessen ist, in denen man mit Alltags tauglicher Musik mal wieder den Stress hinter sich lassen mchte. Die vier Jungs verstehen ihr Werk. Nichts fr Metaller, mit Hang zu lauter Tonkunst, aber dringend fr Hard-Rocker, die wieder etwas mehr Abwechslung suchen.
   
<< vorheriges Review
KROKUS - Original Album Classics
nchstes Review >>
SKUNK ANANSIE - Black Traffic


Zufällige Reviews