Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TARJA - Act I
Band TARJA
Albumtitel Act I
Label/Vertrieb earMusic/ Edel
Homepage www.tarjaturunen.com
Verffentlichung 24.08.2012
Laufzeit 61:42 & 53:44 Minuten
Autor Jennifer Laux
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Nightwish im Jahre 2005 den Rcken zugewandt, startete die finnische Opernsngerin Tarja Turunen ihre Solokarriere. Mit ihrem nun erschienenen rockigen Doppel-Livealbum "Act I", aufgenommen in Argentinien, das bei weitem noch mehr Spielzeit vertragen htte, nimmt man sich Frau Turunen mit in die eigenen vier Wnde. Die Songauswahl ist bunt gemischt, reicht von eigenen Titeln ber Nightwishs "Nemo"- bis hin zu Coversongs. Nach dem Anhren der zwei Silberlinge jedoch, bin ich eher weniger berhrt: Sngerin und Band liefern hier ganz akzeptabel ab, nicht mehr und nicht weniger. Das auch Tarja nicht frei von Gesangsmakeln ist legen die Liveaufnahmen natrlich frei, was aber auch Sympathien weckt. Auch groe Stars sind nicht makellos und im Studio lsst sich vieles richten: Ein massives Timing-Problem beispielsweise bei "I Walk Alone" deutlich zu hren. Hier und da wirkt sie fast schon berfordert, Vibratos schmerzen, so etwas kennt man so eher nicht von ihr. Das WHITESNAKE-Cover "Still Of The Night" gilt als erschreckendes Beispiel, auweia. Schn dagegen, die beiden neuen Songs "Into The Sun", die emotionale Ballade bildet einen perfekten Kontrast zum rockigen "Never Enough" und beide bleiben im Gehr. Ein wirklicher Pluspunkt, der auch die Neugierde am Studioalbum, das 2013 erscheinen soll, weckt. Nett wre hier gewesen, einfach noch den Akustikteil, den man auf der gleichnamigen DVD und Blu-ray geboten bekommt, drauf zu packen, schade. Fazit: Das kann doch nicht alles gewesen sein?
   
<< vorheriges Review
KIX - Live At Baltimore
nchstes Review >>
IVORY MOON - Dark Time


 Weitere Artikel mit/ber TARJA:

Zufällige Reviews