Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ARISTILLUS - Two
Band ARISTILLUS
Albumtitel Two
Label/Vertrieb Fysisk Format / Cargo Records
Homepage www.myspace.com/thearistillus
Verffentlichung 07.09.2012
Laufzeit 25:11 Minuten
Autor Johannes Albert
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nur ein Jahr nach ''Devoured Trees & Crystal Skies'', dem Debt der norwegischen Band ARISTILLUS, erscheint nun die schlicht betitelte Scheibe ''Two''. Der kurze Zeitabstand zwischen den Verffentlichungen heit aber nicht zwangslufig, dass die junge Truppe extrem fleiig war. Denn mit einer Spielzeit von knapp 25 Minuten liegt die Platte deutlich unter dem Durchschnitt. Hoffen wir mal, dass die verlorene Quantitt in die Qualitt investiert wurde. Das Quartett aus Oslo setzt bei ihrer Musik auf eine Vermischung von melodischen Indiegitarrenriffs mit Geschrei. Dieses Zusammenspiel gelingt den Herren auch recht gut. Es entsteht eine berzeugende und mitreiende Atmosphre, sodass man schon Spa an der ganzen Geschichte empfindet. Jedoch gibt es bei ''Two'' das gleiche Problem, wie bei dem vorherigen Album. Der Gesang knnte etwas krftiger sein. Trotzdem verstehen es ARISTILLUS sehr gut, melodische Elemente berzeugend in die Songs einzubauen und mit dem Gesang zu interessanten Tracks verschmelzen zu lassen. Dadurch wird ''Two'' zu einem abwechslungsreichen Album, dass mit seinen sechs Liedern nur leider etwas kurz geraten ist.
Fans von ruhigen Tnen, die aber auch mal gerne hrtere Musik hren, knnen ruhig mal ein Ohr wagen. Schade ist wie gesagt nur die sehr kurze Spielzeit, sodass es von meiner Seite dafr Punktabzug gibt.
   
<< vorheriges Review
BECKY LEE & DRUNKFOOT - Hello Black Halo
nchstes Review >>
DEAD COWBOY'S SLUTS - The Hand Of Death


 Weitere Artikel mit/ber ARISTILLUS:

Zufällige Reviews