Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BULLET - Full Pull
Band BULLET
Albumtitel Full Pull
Label/Vertrieb Nuclear Blast Records /Warner
Homepage www.bullet.nu/
Verffentlichung 14.09.2012
Laufzeit 38:21 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Schweden Bullet sind eine 100% Band der achtziger Jahre, auch im Bereich der Optik. Das finde ich in diesem Fall etwas belustigend, besonders was die Frisuren angeht, aber auf CD gefallen mir die AC/DC Fans um den dicken Schreihals (das ist keine Floskel) Hell Hofer echt gut! Das haben auch Nuclear Blast gedacht, die den tourfreudigen Haufen mit dem Album "Full Pull" nun beheimaten! Auf dem minimalistischen Cover prangt ein brllender Lwe und das bedeutet ganz einfach: Angriff! Die Accept Einflsse sind nicht mehr so prsent bei den Skandinaviern, dafr ist gar eine Spur eigene Note zu dem AC/DC mit Brian Johnson Sound gekommen. Die 11 Songs sind alle bis auf das lange mit vielen Soli und einem nicht so schnen Fading verzierte "Rolling Thunder" und das abschlieende "Warriors" knackig-kurz zwischen zwei und drei Minuten und ideal fr eine Liveumsetzung bei Konzerten. "Full Pull" ist aus dem Bauch heraus und kommt mit natrlichem Klang ohne bertriebene Produktion. Das Album ist aber mit 38 Minuten aber wirklich etwas kurz, was aber auch der einzige Nachteil des Silberlings darstellt! Insgesamt eine gute Scheibe mit der Bullet ihren Ruf weiter ausbauen knnen, Experimente braucht der Fan nicht zu erwarten, man hat lediglich etwas die Schwerpunkte anders gesetzt. "Full Pull" macht Spa und Durst auf Bier!
   
<< vorheriges Review
BERRI TXARRAK - Haria
nchstes Review >>
VISION DIVINE - Destination Set To Nowhere


 Weitere Artikel mit/ber BULLET:

Zufällige Reviews