Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

KAIPA - Vittjar
Band KAIPA
Albumtitel Vittjar
Label/Vertrieb Insideout / EMI
Homepage www.kaipa.info/
Verffentlichung 24.08.2012
Laufzeit 68:00 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
KAIPA existieren, inklusive einer lngeren Unterbrechung, bereits seit Anfang der Siebziger. Kein Geringerer als Flower King Roine Stolt bediente ein paar Jahre lang die Gitarre bei den Schweden. Auch heute noch tummeln sich einige bekannte Gesichter der schwedischen Prog Szene bei KAIPA, u.a. Per Nilsson (Scar Symmetry) an der Gitarre und Jonas Reingold (The Flower Kings, Karmakanic) am Bass. Doch solcherlei Prominenz ist ja nicht unbedingt eine Garantie fr Qualitt, auch wenn sie die Wahrscheinlichkeit dafr erhht. In diesem Falle bin ich ein wenig hin und hergerissen. Normalerweise bin ich ja ein Freund berlanger Tracks und davon bietet "Vittjar" eine ganze Reihe, allen voran das zweiundzwanzigmintige "Our Silent Ballroom Band". Leider weisen gerade diese Stcke einige Lngen auf und htten an der ein oder anderen Stelle eine gewisse Straffung vertragen knnen. Dafr gefallen mir die kurzen Songs wie das in Schwedisch gesungene Titelstck und der Opener, mit ihren Folkeinflssen wirklich gut. Manchmal erinnern mich KAIPA ein wenig an die Amis ECHOLYN, die ich Anfang der Neunziger gerne gehrt habe. Alles in allem ist in diesem Fall also eine mittlere Wertung angemessen.
   
<< vorheriges Review
KATATONIA - Dead End Kings
nchstes Review >>
STEALING AXION - Moments


 Weitere Artikel mit/ber KAIPA:

Zufällige Reviews