Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SHADOWS FALL - Fire From The Sky
Band SHADOWS FALL
Albumtitel Fire From The Sky
Label/Vertrieb Spinefarm Records / Universal
Homepage www.shadowsfall.com
Alternative URL www.myspace.com/shadowsfall
Verffentlichung 17.08.2012
Laufzeit 58:41 Minuten
Autor Johannes Albert
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Seit mehr als 15 Jahren treiben die Herren von SHADOWS FALL in der Musikwelt ihr Unwesen und auch mit dem nun erscheinenden Neuling ''Fire From The Sky'' beweisen sie, dass sie immer noch unglaublich gute Songs schreiben knnen. Das Quintett um Frontmann Brian Fair bringen mit dem achten Studioalbum eine Scheibe auf den Markt, die es in sich hat. Ohne Umwege baut sich mit dem ersten Song ''The Unknown'' eine unglaubliche Energie auf, die erst nach knapp einer Stunde genauso pltzlich aufhrt wie sie begonnen hat. Die Mischung aus ballernden Thrash Metal Gitarrenriffs, rasenden Soli und genialen Melodien lassen den Hrer mit mindestens drei Krperteilen den Rhythmus imitieren, whrend die Kombination der verschiedenen Gesangstimmen die Atmosphre extrem abwechslungsreich macht und frmlich zum Kochen bringt. SHADOWS FALL gehen mit ''Fire From The Sky'' in eine lngst vergangene Dekade des Metal und bringen diese rohe Musik in die Gegenwart. Dabei wirkt die Platte wie eine Bombe unter unzhligen identischen Gewehrkugeln. Mit gewaltiger Sprengkraft hinterlsst sie deutliche Spuren in meinen Gehrgngen, sodass mein Kopf aus ungeklrten Grnden hin und her ''bangt''. Man sollte also aufpassen, ob der Nacken die Geschichte mit macht, da fr eventuelle Schden keine Haftung bernommen wird.
Zehn Songs befinden sich auf dem Album. Auf der hierzulande erhltlichen Scheibe gibt es noch vier Bonustracks, darunter zwei Liveaufnahmen der Stcke ''Failure Of The Devout'' und ''The Light That Blinds''. Das Ergebnis sind also 58 Minuten, die auf keinen Fall verschenkte Zeit sind. Jeder Fan von Metal sollte sich dieses Teil mal anhren.
   
<< vorheriges Review
HELLWELL - Beyond The Boundaries Of Sin
nchstes Review >>
JOVIAN SPIN - Shapes Of Perception


 Weitere Artikel mit/ber SHADOWS FALL:

Zufällige Reviews