Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MORBUS CHRON - A Saunter Through The Shroud
Band MORBUS CHRON
Albumtitel A Saunter Through The Shroud
Label/Vertrieb Century Media Records/EMI
Homepage www.myspace.com/morbuschronband
Verffentlichung 19.07.2012
Laufzeit 13:20 Minuten
Autor Marc Schallmaier
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Schweden von MORBUS CHRON verffentlichen als Appetitanreger eine EP mit dem Namen "A Saunter Through The Shroud", die es nur auf Vinyl geben wird. Auf der Platte gibt es drei neue Songs, die zeigen, dass schwedischer Death Metal auch mal anders klingen kann. Bei MORBUS CHRON dominiert die Abwechslung, sehr schleppende Parts und krude Tempo Wechsel berlagern die sonst so blichen eingngigen Death Metal Strukturen. Fr die astreine Produktion zeigt sich einmal mehr Fred Estby verantwortlich, der dem Quartett einen starken Sound zusammengezimmert hat. Die drei Songs gehen nicht beim ersten Mal direkt ins Ohr, aber die Stcke ben einen gewissen Reiz auf den Zuhrer aus, so dass man die Lieder gern noch einmal durchlaufen lsst. Allen voran das erste Stck "The Place Of The Four Hundred Volcanoes" kann mit seiner Grundstimmung und dem gelungen Aufbau punkten. Freunde von AUTOPSY und alten ASPHYX Scheiben sollte hier mal reinhren. Weiterhin sollten sich alle anderen angesprochen fhlen, denen der eingngige Death Metal mit simplen Strukturen zu langweilig ist. Sollte der nchste vollstndige Silberling dieses Niveau halten knnen, wird da ein echter Knaller auf uns zu kommen.
Erhltlich ist diese limitierte EP im Online Store von Century Media Records.
   
<< vorheriges Review
STALLION FOUR - Rough Times
nchstes Review >>
VORE - Gravehammer


 Weitere Artikel mit/ber MORBUS CHRON:

Zufällige Reviews