Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

HYPNOS - In Blood We Trust (Re-Release)
Band HYPNOS
Albumtitel In Blood We Trust (Re-Release)
Label/Vertrieb Mad Lion Records/ SPV
Homepage hypnos-cz.com/
Verffentlichung 31.07.2010
Laufzeit 50:36 Minuten
Autor Moritz Beese
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
HYPNOS haben unlngst ihr drittes und bisher reifstes Werk ihrer Schaffensphase vorgelegt. Grund genug das Mad Lion Records auch das Debt und dessen Nachfolger noch mal zugnglich machen. "In Blood We Trust" kam 2000 raus und markierte die Geburt der tschechische Death Metal Kapelle HYPNOS. KRABATHOR Ex-Mitglieder Bruno (Bass/ Vocals) und Pegas (Drums) formten aus Unzufriedenheit mit der KRABATHOR Situation diese Band und so lassen sich Parallelen zu genannter Kombo natrlich nicht vermeiden. "In Blood We Trust" fllt allerdings schon etwas thrashiger aus. HYPNOS rattern sich hier Dampfwalzenartig durch ber 50 Minuten gnadenlos harten Thrash mit gewaltiger Death Kante. Die Vocals sind wesentlich tiefer als die hohen Kreischstimmen vieler Kollegen, was auf alle Flle gut rber kommt. Auch eher Death-Metal-artig sind einige Blastbeats, die nicht so wirklich in die Thrasher Schemata passen wollen. Hingegen sind die gekonnten Soli Eins A Ware aus dem Land der Schredderer und Schreihlse. "In Blood We Trust" ist eine wirklich gelungene Einstiegsplatte gewesen, die nicht umsonst weitere gute Alben nach sich zog. Mit den fnf Bonus Songs und einer Spielzeit von 50 Minuten macht die Wiederverffentlichung auch wirklich Sinn. Gute Sache! Auf alle Flle ein unbedingter Tipp fr die Leute, die erst durch das neueste Werk von HYPNOS mit der Band in Kontakt gekommen sind.
   
<< vorheriges Review
HELLYEAH - Band Of Brothers
nchstes Review >>
HYPNOS - The Revenge Ride (Re-Release)


 Weitere Artikel mit/ber HYPNOS:

Zufällige Reviews