Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TRANCEMISSION - Naked Flames
Band TRANCEMISSION
Albumtitel Naked Flames
Label/Vertrieb Pure Rock Records / H'ART
Homepage www.trancemission-music.com
Verffentlichung 20.07.2012
Laufzeit 42:56 Minuten
Autor Jens Gellner
Bewertung 4 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die auch unter ihrem frheren Namen TRANCE bekannten TRANCEMISSION haben die Entwicklung des deutschen Heavy Metals entscheidend mitgeprgt, und die ersten 3 Alben aus den frhen Achtzigern sind richtungsweisend und gehren in die Plattensammlung eines anstndigen Headbangers. Punkt. Und wer anderer Meinung ist, der ist hier falsch. Noch mal Punkt. Das (Luxus)Problem einer solchen Band ist natrlich, dass sich eine neue Verffentlichung natrlich mit den alten Klassikern messen muss und auch zwangsweise damit verglichen wird. Anders als andere Bands (z.B. ACCEPT) schneiden Trancemission da leider nicht ganz so gut ab, denn "Naked Flames" ist absolut durchschnittlich und belanglos. Zwar verfgt Snger Lothar Antoni nach wie vor ber eine mitreiende Stimme mit sehr hohem Wiedererkennungswert, aber das reicht leider nicht, um Songs wie "Not Me" oder "Thank God I'm A Fool" aus der Mittelmigkeit hervorzuheben. Sorry Leute, aber das war nix.
   
<< vorheriges Review
BLOOD MORTIZED - The Key To A Black Heart
nchstes Review >>
JOANNA DEAN - Misbehavin' (Re-Release)


Zufällige Reviews