Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

V.A. - Brutal Vision Sampler Vol. 1
Band V.A.
Albumtitel Brutal Vision Sampler Vol. 1
Label/Vertrieb Noizegate Records / Rough Trade
Homepage www.noizegate.net
Verffentlichung 29.06.2012
Laufzeit 78:27 Minuten
Autor Johannes Albert
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Noizegate Records prsentieren mit ''Brutal Vision Vol. 1'' einen Sampler der hrteren Sorte. 21 Bands zeigen, wie sich Metal der Gegenwart und der Zukunft anhrt. Dabei schraubt sich die Platte durch diverse Genres, von Metalcore geht's nach Hardcore und zurck zu Deathcore. Darunter sind Bands, die mit ihren Songs totales Geknppel darbieten, oder doch ein paar ruhigere Momente in ihre Musik einbauen. Unter den Auserwhlten befinden sich Bands wie PLACENTA, LEONS MASSACRE, RISING ANGER, WE ARE WOLF und FOR ALL THIS BLOODSHED, nur um mal einige zu nennen. Die 21 Stcke wurden gut ausgewhlt, sodass ein charakteristischer Querschnitt von der jungen Szene von heute entsteht. Das dabei nicht jede Nummer berzeugen kann ist klar, aber auch nicht sehr tragisch. Meines Erachtens befindet sich die eine oder andere Perle unter der Trackliste, wie zum Beispiel ''Make This Happen'' von A TRAITOR LIKE JUDAS, dass einfach nur Spa macht. Selbst wenn man kein Fan der einen oder anderen Band wird, ist es auf jeden Fall erfrischend, dass man mit jedem Song wieder in einen neuen Bereich der modernen Metalgenres gefhrt wird.
Auf knapp 80 Minuten wird dem Hrer zwar nicht die Zukunft des Metal geboten, aber man bekommt einen kleinen Einblick. Trotzdem drfen wir nicht die Herren der Vergangenheit und ihre Meisterwerke vergessen.
   
<< vorheriges Review
CARMEN GRAY - Gates Of Loneliness
nchstes Review >>
SAGA - 20 20


 Weitere Artikel mit/ber V.A.:

Zufällige Reviews