Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DRAGONY - Legends
Band DRAGONY
Albumtitel Legends
Label/Vertrieb LIMb Music / Soulfood
Homepage www.myspace.com/officialdragony
Alternative URL www.dragony.net/
Verffentlichung 22.06.2012
Laufzeit 52:18 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
O.k., die sterreichischen Newcomer Dragony haben nicht den originellsten Namen und bombastischer Melodic Metal erzeugt bei vielen im Jahren 2012 ein ebensolches Ghnen wie bei anderen Metalcore oder Bands mit Frauengesang! Doch "Legends" ist nicht schlecht,besonders aus einem verdammten Grund: Die Band macht das Alles aus berzeugung und das hrt man!
Aber der Reihe nach: Das Album erschien in kleiner Auflage 2011 und man suchte sich einen Deal um mehr Promotion zu haben. Eigentlich sollte es eine Art Metaloper mit vielen Gsten werden, aber ich denke Aufwand und Zeit sind dann dazwischen gekommen. Machen heute ja eh zu viele. Mit Gastsngern wie Tom Tieber (Ecliptica), Katie Joanne (Siren's Cry) und Ralf Scheepers (Primal Fear) sowie einiger Gitarristen der sterreichischen Szene hat man aber doch einige Gste an Bord, was die Sache etwas abwechslungsreicher gestaltet. Neben einer Konzeptstory (ber die ich kurioserweise keine Infos habe) und einem Mix von Finnlands Knpfchendreher Nr. 1 Mikka Jussila war es das mit den Fakten. I
ch fr mich kann die Scheibe als geradlinige mit Chren und Keyboards gelungen ausstaffierte Melodic Scheibe einstufen, deren simple Schlagzeugspuren und der auch nicht mehr von Jussila gerettete sehr durchschnittliche Gesamtsound etwas die Freude bei mir trben. Einige Passagen sind dazu recht "cheesy" und Frontmann Siegfried Samer ist zwar ein solider Vertreter seiner Zunft, kann aber keine wirklichen Akzente setzten. Aber hey, die Band existiert seit 2008 und huldigt Szenegren wie Sonata, Helloween, Rhapsody und Konsorten ganz ordentlich. Da verzeiht man auch einige simple Parts und hat Spa mit einfach gestrickten, nach vorne gehenden Songs. Ich bin ja berhaupt froh, wenn aus unserem schnen Nachbarland mal wieder ordentliche Metalbands kommen!
Hoffen wir, dass die Musiker weitermachen und auch wachsen.
   
<< vorheriges Review
KISSIN' BLACK - Ever Enough?
nchstes Review >>
KILLERTON - Unsere Welt


Zufällige Reviews