Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BIBLE OF THE DEVIL - For the Love of Thugs and Fools
Band BIBLE OF THE DEVIL
Albumtitel For the Love of Thugs and Fools
Label/Vertrieb Cruz Del Sur Music / Soulfood
Homepage www.bibleofthedevil.com
Verffentlichung 15.06.2012
Laufzeit 47:10 Minuten
Autor Sebastian Braun
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Bei BIBLE OF THE DEVIL handelt es sich um eine Band aus Chicago die mit "For the Love of Thugs and Fools" bereits ihr sechstes Studioalbum an den Start bringt. Das Quartett prsentiert eine Mischung zwischen treibendem Rock und seichterem Heavy Metal. Hrt sich ein bisschen an wie der Soundtrack zu einem Roadmovie in dem Brian Johnson und Bruce Dickinson mit dem Cabrio durch den mittleren Westen der U.S.A. fahren.

Die Mischung klappt auch grtenteils ganz gut. Der Gesang wirkt stellenweise etwas dnn. Zwar geben sich Mark Hoffmann und Nathan Perry Mhe eine Mischung zwischen rauer Whiskey-Stimme und sauberen Gesang hin zu bekommen, allerdings wirkt das stellenweise etwas mager. Wegen mir knnte die Stimme ruhig rauer und mit mehr Dreck belegt sein. Der Sound wrde das auf jeden Fall hergeben. berhaupt sind musikalisch Anstze fr schnen, erdigen und schweren Bluesrock zu erkennen. Diese werden jedoch immer wieder durch zweitstimmige Gitarrenlufe und saubere Riffs aus dem Matsch gehoben. Leider zndet diese Mischung nicht so, dass die Stcke wirklich dauerhaft im Ohr hngen bleiben. Dazu kommt, dass Abwechslung in Sachen Tempo und Stil leider etwas rar gest sind.

Im Grunde genommen ist "For the Love of Thugs and Fools" kein schlechtes Album und einige Anstze haben auch das Potential fr mehr. Fr meinen Geschmack bleibt der Sound aber zu sauber und beim Hren es kommt kein richtiges Rock'n'Roll Gefhl auf. Beim Roadtrip mit Brian Johnson erwartet man ja auch nicht, dass er sich das Motel danach aussucht, ob es ein schnes Badezimmer hat, sondern ob die Bar schummrig und mit ausreichend Alkohol bestckt ist. Aber der ein oder andere, der auf klassischen Heavy Metal und AC/DC steht, wird vielleicht Gefallen daran finden knnen.
   
<< vorheriges Review
HAWKWIND - Onward
nchstes Review >>
MORGOTH - Cursed To Live


 Weitere Artikel mit/ber BIBLE OF THE DEVIL:

Zufällige Reviews