Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BOY SETS FIRE - Tomorrow come today
Band BOY SETS FIRE
Albumtitel Tomorrow come today
Label/Vertrieb Sony Music
Homepage www.boysetsfire.com
Verffentlichung 31.3.2003
Laufzeit 51:09 Minuten
Autor Markus Sausen
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Gut zwei Jahre hat es gebraucht ehe die Jungs von "Boy sets fire" endlich einmal Zeit fanden, sich vom ewigen Touren(u.a mit "Death by stereo", die Deconstruction-Tour, Warped-Tour) los zu reien und ein neues Album einzuspielen (denn abgesehen von der "Live for today" EP war es mit neuem Material rar). Auf der Hlle der CD prangt ein dicker "new talent" Sticker, was mich doch ein wenig verwundert, da dies mittlerweile die vierte Platte ist und "Roockie" oder "After the eulogy" tausendmal in jeder "alternativen" Disco hoch und runter gespielt wurden und immer noch werden (oder sollte es doch jemanden geben der den Fnfer aus dem Staate Delaware nicht kennt?). Wie beim Vorgnger holzt der Opener "Eviction Article" gut los um dann das Soundgewand in seichtere Gefilde fallen zu lassen. Songs wie "Last year's nest" oder "Full color guide" bleiben mit ihrem melodischen Gewand direkt beim ersten Durchlauf kleben. Besonders "Handfull of redemption" sticht aus der Menge der 13 Songs + 1 hidden track heraus. Die Grunzparts haben ein wenig abgenommen, dafr dominiert derzeit mehr melodischer, teils 2 Stimmiger Gesang. Ansonsten hat sich bis auf einige Samples am musikalischen Gesamtbild nicht allzu viel gewandelt und das ist gut so. Mal geht man emotional, melodisch, mal aggressiv, vertrackt zu Werke so da dies eine rund um ausgeglichene Scheibe ist. Die Band konnte in jedem Fall aus dem groen Schatten des Vorgngers heraustreten und einen wrdigen Nachfolger abliefern. Auch die Texte haben nichts an Brisanz verloren und laut Snger "Nathan Gray" ist dies auch die bisweilen politischste "Boy sets fire" Platte, denn wenn hier der Mainstream-Durchbruch kommen wird, sollen die Neu-Hrer da drauen wissen wer "Boy sets fire" sind und was ihre Mission ist. Hier haben "Boy sets fire" mal wieder ihr groartiges Knnen unter Beweis gestellt. Fazit: Ein grandioses Album mit dem der Band wohl wahrscheinlich der groe Durchbruch gelingen wird.
   
<< vorheriges Review
BOB CATLEY - When Empires Burn
nchstes Review >>
BRAINSTORM - Soul Temptation


Zufällige Reviews