Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

EWIGHEIM - Bereue Nichts
Band EWIGHEIM
Albumtitel Bereue Nichts
Label/Vertrieb Massacre Records/ Soulfood
Homepage www.ewigheim.de/
Alternative URL www.facebook.com/ewigheim
Verffentlichung 25.05.2012
Laufzeit 51:36 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung 6 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
In allen Ecken Deutschlands tauchen seit Jahren, etliche schwarze Kapellen auf. Gothic Rock war, ist und wird hier vermutlich immer eine groe Zielgruppe haben. Ganz ehrlich, so wirklich verstanden habe ich die Faszination an der Sparte noch nie. Zugegeben, TYPE O NEGATIVE, PARADISE LOST und Klassiker, wie die SISTERS OF MERCY, haben mich mit ihrem Werk durchaus berzeugt. Sobald aber Deutsch gesungen wird und man sich dabei viel zu ernst nimmt, ist das Ergebnis in den seltensten Fllen etwas fr mich. Wo RAMMSTEIN mit gesellschaftskritischen Texten und makabrem Humor punkten, provozieren andere nur oberflchlich. EWIGHEIM, die immerhin schon seit den spten 90er-Jahren im Geschft sind, muss man zu Gute halten, dass zumindest die Instrumentale auf dem neuen Album, berwiegend solide arrangiert sind. So bleibt die eine oder andere Melodie tatschlich im Ohr hngen. Hier fllt besonders das ordentliche Zusammenspiel von Schlagzeug, Gitarren und Programmierung auf. Ebenfalls angenehm, ist der verhltnismig dezente Einsatz von elektronischen Klngen. Hinter dem Projekt stehen Allen B. Konstanz, Schwadorf (beide THE VISION BLEAK) und Ronny "Yantit" Fimmel (EISREGEN). Erster ist unter anderem fr den, meiner Meinung nach, viel zu klischeebeladenen Gesang verantwortlich. Das rollende "R" nervt schon nach kurzer Zeit und auch ansonsten fhlt man sich permanent an die blichen Verdchtigen der Szene erinnert. Tilo Wolff trifft Till Lindemann, wirklich originell ist das nicht. Titel wie "Schmutzengel" setzen dem Ganzen die Krone auf. Fachpresse und Fans sprechen der Kapelle ein hohes Ma an Ironie zu. Bei mir kommt davon nichts an. Ganz im Gegenteil, inhaltlich ist mir das alles eine Nummer zu platt und plakativ.
Schlussendlich bleibt Geschmack ja bekanntlich Geschmack. Daher wird "Bereue Nichts" ganz sicher ein Publikum finden. Trotz musikalischer Qualitten, kann ich ruhigen Gewissens sagen, dass EWIGHEIM nichts fr mich sind. Wenn Ihr Euch aber grundstzlich fr Gothic Rock und "Neue Deutsche Hrte" interessiert, kann es nicht schaden, in die Scheibe reinzuhren.
   
<< vorheriges Review
HERMAN FRANK - Right In The Guts
nchstes Review >>
FATES WARNING - Inside Out (Re-Release)


 Weitere Artikel mit/ber EWIGHEIM:

Zufällige Reviews