Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DOCKER'S GUILD - The Mystic Technocracy (Season 1  The Age Of Ignorance)
Band DOCKER'S GUILD
Albumtitel The Mystic Technocracy (Season 1 The Age Of Ignorance)
Label/Vertrieb Lion Music
Homepage www.facebook.com/pages/dockers-guild/164...
Verffentlichung 15.06.2012
Laufzeit 79:19 Minuten
Autor Jens Gellner
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ein sehr ehrgeiziges Projekt, das sich der (mir bis dato vllig unbekannte) Snger / Keyboarder Douglas R. Docker da ans Bein gebunden hat! Mit seinem Projekt DOCKER'S GUILD plant er unter dem Titel "The Mystic Technocracy" eine 5-teilige Science-Fiction-Rockoper, die sich thematisch mit einer neuen Religion, erschaffen durch eine technoide, Siliziumbasierende Lebensform mit dem Ziel, die Menschheit zu versklaven und letztenendes zu vernichten, beschftigt. Der erste Teil dieses Megaprojekts erscheint nun unter dem Titel "Season 1: The Age Of Ignorance"; und ein Blick auf die beteiligten Personen (u.a. Gregg Bissonette, Tony Franklin, Guthrie Govan, Jeff Watson, John Payne, Gran Edman und Amanda Somerville) lsst schon befrchten, dass es sich um ein weiteres dieser blutleeren und seelenlosen Multi-Musician-Projekte handelt, die versuchen, den Erfolg von Ayreon oder Avantasia nachzuahmen. Doch dieser erste Eindruck tuscht zum Glck ganz gewaltig, denn DOCKER'S GUILD ist weit von einem berflssigen Konglomerat mehr oder minder bekannter Musiker entfernt. Musikalisch wandeln DOCKER'S GUILD auf den (keyboardlastigen) Pfaden von Bands wie ASIA, SAGA, IT BITES, YES oder ELP - einerseits schon sehr gefllig und schn anzuhren, andererseits tiefgrndig und interessant genug, um nicht in belanglos-seichtes Geblubber abzudriften. Die Story auf einen 5 Alben umspannenden Zyklus auszurichten, finde ich ziemlich gewagt - thematisch lsst sich das sehr interessant klingende Konzept zwar beliebig ausdehnen, aber es gibt ja einige Beispiele anderer Bands, die sich hoffnungslos in einem ein paar Nummern zu groen Konzept verstrickten und eine derbe Bauchlandung hinnehmen mussten - ich denke da z.B. an SAVIOUR MACHINE. Die Tatsache, dass es sich bei diesem 79 mintigen Opus lediglich um den ersten Teil von einem Albumzyklus handelt, macht eine Bewertung natrlich nicht ganz einfach - einige der Songs wirken unausgereift und fragmentarisch, was allerdings durchaus dem Gesamtkonzept geschuldet sein kann, so dass hier lose Fden gewebt werden, die dann erst im Verlauf der Geschichte zu einem Ganzen verknpft einen Sinn ergeben; wir werden sehen. Fr sich genommen stellt "The Age Of Ignorance" ein recht gutes Album dar, das sich Fans der oben genannten Bands mal anhren sollten - als Anspieltips wrde ich euch "The Secret Of DNA" und "The Mystic Technocracy" mit auf den Weg geben.
   
<< vorheriges Review
FEAR FACTORY - The Industrialist
nchstes Review >>
PUTERAEON - Cult Cthulhu


Zufällige Reviews