Navigation
                
22. Januar 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

KNOCK OUT KAINE - House Of Sins
Band KNOCK OUT KAINE
Albumtitel House Of Sins
Label/Vertrieb Dust On The Tracks Records
Homepage www.knockoutkaine.com
Verffentlichung 18.05.2012
Laufzeit 49:50 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
ber positive berraschungen freut man sich doch immer. Ein richtiges Glanzlicht in diesem Monat brennt mit der britischen Formation KNOCK OUT KAINE ber dem musikalischen Himmel, denn die Burschen aus den Midlands rocken sich in berragender Art und Weise durch ihr Debt "House Of Sins". Die Band um den charismatischen Snger Dean Foxx hat sich dem Sleaze lastigen Hardrock verschrieben, wobei der Rock an erster Stelle steht. Die Stimme des Sngers und die krachende Gitarrenarbeit von Jimmy Bohemian legen den Grundstein fr dieses Werk, das voll von Songperlen ist. "Set The Night On Fire" erinnert mich in seiner Qualitt an "Kickstart My Heart" von Mtley Cre. "Back Street Romeo" ist genau der Song, den Skid Row nie geschrieben haben und die Ballade "Coming Home" luft seit Tagen in meinem Player. Die Briten wirken wie von der Leine gelassen und ballern reihenweise tighte Nummern aus der Pistole, dass es eine wahre Freude ist dieses Album einfach wieder und wieder von vorne laufen zu lassen. Ausflle sind Fehlanzeige und neben schnelleren Songs wie "Going Down" oder "House Of Sins", versprhen die Nummern im mittleren Tempobereich, wie "Little Crystal" oder Time" unheimlich viel Flair.
Ich wei nicht, was wir von KNOCK OUT KAINE noch zu erwarten haben, aber ich muss schon beim Debt eine Punktewertung im sehr guten Bereich abgeben, weil hier wirklich alles passt. Fans von Cinderella, Mtley Cre oder Guns'n'Roses mssen hier zuschlagen!
   
<< vorheriges Review
CYCLOPHONIA - Impact Is Imminent
nchstes Review >>
DERIDE - The Void


Zufällige Reviews