Navigation
                
22. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SVARTSYN - The True Legend (Re-Release)
Band SVARTSYN
Albumtitel The True Legend (Re-Release)
Label/Vertrieb Agonia Records/ Soulfood
Homepage www.myspace.com/svartsynband
Verffentlichung 20.03.2012
Laufzeit 41:00 Minuten
Autor Stephan Mertens
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Mein erster Eindruck bei dieser Wiederverffentlichung war zugegebenermaen recht negativ. Als ich dann gelesen habe, dass Gitarre und Gesang neu aufgenommen wurden, hatte ich gar keine Lust mehr auf diese angebliche Kultscheibe der schwedischen Ein-Mann-Kapelle SVARTSYN. Man kann sich gar nicht vorstellen, wie gro die berraschung war, als das Album zum ersten Mal bei mir lief. "The True Legend" hat tatschlich unheimlich viele geile Ideen zu bieten und besticht durch simple, aber auch enorm packende Riffmonster. Die originalen Aufnahmen sind von 1998 und scheinen, nach dem was man so liest, sehr minderwertig und ein Fall fr die Tonne zu sein. Da soll wohl auch kein Kult-Siegel helfen. So gesehen, kann man dem Clintworks Studio in Hamburg fr die gelungene berarbeitung nur danken. Es wre wirklich schade gewesen, wenn dieses feine Stck Extrem Metal, nicht den Sound bekommen htte, den es verdient. Anstatt eines glattgebgelten, bertrieben modernen Aufgusses, gibt es hier herrlich altmodisch auf die Ohren, das macht richtig Spa. Bereits im Erffnungsstck "Tearing Your Soul" zeigt sich die Vielseitigkeit von Tftler Ornias. Vom eingngigen klassischen Riff im mittleren Tempo bis zu rasenden Blastbeats, wird alles geboten, was die Schwarzmetallfreunde glcklich macht. Aber auch jenseits der Sparte sollte man dem Werk eine Chance geben, denn genaugenommen, wrden einige Passagen locker als Death Metal der alten Schule durchgehen. Nicht selten musste ich beim Lauschen an Schuldiners DEATH denken. Weiter gibt es beispielsweise mit dem Titeltrack sogar eine richtig punkige Hochgeschwindigkeitsnummer. Wenn ich zu jedem, der sieben Lieder, was schreiben msste, wr das Fazit immer positiv, also mache ich es kurz: SVARTSYN schmeien mit der Wiederverffentlichung ihres ersten Albums ein beeindruckendes Stck Musik auf den Markt. Der gute Ruf im Black Metal-Untergrund ist absolut berechtigt, denn aus dem ungeschliffenen Debt, wurde eine abwechslungsreiche Schlachtplatte in perfektem Soundgewand. Da feiere ich doch ausnahmsweise die Mglichkeiten moderner Studiotechnik. Obendrauf gibt es ein wirklich schnes, neues Covermotiv. Auf Wunsch kann man sich das gute Stck auch als LP in die Sammlung schieben. Man sollte keinesfalls den Fehler machen und "The True Legend" als unntzes, schnelles Geldmachen abtun. Wenn sich je zustzliche Aufnahmen und eine neue Abmischung gelohnt haben, dann hier. Auch Spartenfremde sollten unbedingt reinhren, es lohnt sich.
   
<< vorheriges Review
ANGEL KING - World Of Pain
nchstes Review >>
TOMORROW'S OUTLOOK - 34613


 Weitere Artikel mit/ber SVARTSYN:

Zufällige Reviews