Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TAPROOT - The Episodes
Band TAPROOT
Albumtitel The Episodes
Label/Vertrieb Victory Records / Soulfood
Homepage www.taprootmusic.com
Alternative URL www.myspace.com/taproot
Verffentlichung 10.04.2012
Laufzeit 42:03 Minuten
Autor Johannes Albert
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
TAPROOT gibt es bereits seit 1997 und mit ihrem mittlerweile sechsten Album ''The Episodes'' lassen die Jungs aus Michigan sehr ruhige Tne erklingen. Einzuordnen ist ihr Stil in die Alternative Ecke, denn das Quartett erinnert mit seinem Sound stark an Bands wie 30 SECONDS TO MARS oder hnliches. Obwohl der erste Track ''No Surrender'' interessante Klnge zu bieten hat, kann er meiner Meinung nach nicht zu 100 Prozent berzeugen, da er zu wenig Abwechslung zeigt. Hinzu kommt nach knapp zweieinhalb Minuten ein Part, welcher von einem Sprachcomputer dominiert wird und so nicht ganz meinem Geschmack trifft. Aber nun gut. Wollen wir mal darber hinweg sehen. Der zweite Song beginnt dann etwas rockiger, wobei sich auch hier wieder der Sprachcomputer eingeschlichen hat. In den ersten vier Nummern kommt dieser elektronische Effekt zum Einsatz. Aber zum Glck ndert sich das in der zweiten Hlfte des Albums, sodass sich ''The Episodes'' zu einem Werk entwickelt, dem es zwar schon etwas an Abwechslung fehlt, jedoch qualitativ betrachtet am Ende doch gelungen ist. Songs wie ''Around The Bend'' und ''Memorial Park'' knnen dann doch etwas mehr berzeugen, sodass man sich TAPROOT gerne in kleiner und ausgewhlter Dosis anhren kann. Leute, die aber generell keinen Spa an dieser Art von Musik empfinden, sollten auch von dieser Scheibe die Finger lassen.
   
<< vorheriges Review
ZZ TOP - Live in Germany 1980
nchstes Review >>
DEATH LETTERS - Post-Historic


 Weitere Artikel mit/ber TAPROOT:

Zufällige Reviews