Navigation
            
24. Februar 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DEEP PURPLE - Total Abandon - Australia `99  (Re-Release)
Band DEEP PURPLE
Albumtitel Total Abandon - Australia `99 (Re-Release)
Label/Vertrieb Eagle Rock Edel
Homepage www.deep-purple.com/
Verffentlichung 20.04.2012
Laufzeit 73:56 Minuten
Autor Alexander Meyer
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Eagle Rock sind die Knige der Wiederverffentlichungen und Deep Purple sind die Tausendsassa der Liveverffentlichungen. Kein Wunder also, dass dieses Label mittlerweile ein halbes Dutzend Purple-Scheiben im Katalog aufweist. Auch wenn der Verkaufspreis mit gerade mal neun Euro sehr moderat ausgefallen ist, geht mir diese Re-Release-Welle mittlerweile ein wenig auf den Sack, denn ob "Highway Star" oder "Smoke On The Water" nun in Melbourne oder in Montreux gezockt werden, ist mir reichlich schnuppe. Okay, Australien ist immer eine Reise wert und 1999 war Jon Lord noch mit von der Partie, aber wenn man "Made In Japan" in seinem Regal stehen hat, kann man auf so ziemlich alle anderen Livescheiben der Briten getrost verzichten. "Child In Time" kriegt Ian Gillan nmlich schon seit Ewigkeiten nicht mehr gebacken und bei aller Klasse eines Steve Morse, Richtie Blackmore ist nunmal DER Purple-Gitarrist. Fazit: "Total Abandon - Australia `99" ist nur etwas fr Komplettisten und die haben sich das Ding mit Sicherheit schon vor 13 Jahren einverleibt.

Tracklist:

1. Ted The Mechanic
2. Strange Kind Of Woman
3. Bloodsucker
4. Pictures Of Home
5. Almost Human
6. Woman From Tokyo
7. Watching The Sky
8. Fireball
9. Sometimes I Feel Like Screaming
10. Smoke On The Water
11. Black Night
12. Highway Star
   
<< vorheriges Review
STATUS MINOR - Ouroboros
nchstes Review >>
HANNIBAL - Cyberia


 Weitere Artikel mit/ber DEEP PURPLE:

Zufällige Reviews